Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer unserer Webseite und unseren Angeboten über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

 

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
 
Der für die Datenverarbeitung auf der Webseite Verantwortliche ist:

Verfassungsgerichtshof des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 15
66119 Saarbrücken

Telefon: (0681) 501-05
Faxnummer: (0681) 501-5049
E-Mail: poststelle@verfassungsgerichtshof.justiz.saarland.de

 

 

Datenverarbeitung auf unserer Website

 

Allgemeine Informationen

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung dieses Internet-Angebots ist in der Regel ohne die Angabe persönlicher Daten möglich. Soweit - etwa über Anmeldeformulare oder ein Kontaktformular - personenbezogene Daten wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse etc. erhoben werden, geschieht dies wenn immer möglich auf freiwilliger Basis. Es wird darauf hingewiesen, dass die Übertragung von Daten über das Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz vor einem Zugriff auf die Datenübermittlung durch Dritte ist nicht realisierbar.

   

Datenspeicherung

Aufgrund der technischen Funktionsweise des Internets werden durch den Server in den Log-Files automatisch übertragene Informationen gespeichert. Hierbei handelt es sich um den Browsertyp, das verwendete Betriebssystem, die Referrer-URL, die Internet-Protokoll-Adresse des zugreifenden Rechners und die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Informationen können nicht ohne weiteres einer bestimmten Person zugeordnet werden. Es bleibt jedoch vorbehalten, diese Informationen nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung dieses Internet-Angebotes vorliegen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse zur Datenerhebung ist die Qualitätssicherung dieses Internet-Angebots. Die Speicherdauer beträgt sieben Tage.


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf unseren Webseiten besteht die Möglichkeit, dass wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f). DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern einsetzen, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos, Karten etc. einzubinden.
Voraussetzung hierfür ist, dass diese Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da ohne IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Anbieter gesendet und somit nicht dargestellt werden können.
Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

   

Datenübermittlung

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Zustimmung nur dann, wenn hierzu eine rechtliche Verpflichtung - ein Gesetz oder eine zur Herausgabe der Daten verpflichtende gerichtliche, vollstreckbare Entscheidung - vorliegt.

 

Reichweitenanalyse

Eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens mittels Analysewerkzeugen erfolgt nicht.

   

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail) werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bzw. auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO für die Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage vollumfänglich bearbeitet haben.

   

Betroffenenrechte

Soweit über dieses Internet-Angebot personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über den Umfang, Erhebungs- und Verarbeitungszweck sowie die Herkunft der betreffenden Daten. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie deren Berichtigung, Sperrung und Löschung verlangen. Darüber hinaus können Sie sich in Belangen des Datenschutzes an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

   

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) beruht, zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Ein Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

 

Beschwerderecht

Des Weiteren besteht für Sie die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

 
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken

Telefon: (0681) 94781-0
Telefax: (0681) 94781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

 

 

Datenübermittlung in ein Drittland / außerhalb der EU

Eine entsprechende Datenübermittlung findet nicht statt.